Genuss-Laufen in der Rhön

Das Laufwochenende mit Jürgen, Frank und Boris. Nach drei Jahren Pause ist es wieder so weit. Der 11.Rhönschaf-Lauf lebt wieder auf. Laufend oder besser genussliebend geht es über 10, 15 oder 21 Kilometer durch die schöne Rhön im Dreiländereck Thüringen, Hessen & Bayern.

Zeitlicher Ablauf

Der Freitag Abend, 24.Juli 2020

Gemeinsames Anlaufen, für alle, die um 17.00 Uhr schon da sind.

Um 19.30 Uhr werfen wir einen Blick in krenzers schau.kelterei und hinter die Kulissen der Apfelwein- und Apfelsherry-Herstellung.

Es folgt eine exklusive Verkostung der hausgemachten Spezialitäten.

Anschließend wartet die Küche mit dem Klassiker in neuen Kreationen: Das Rhöner Spatzekloß-Essen! Herzhaft oder süß für „hinnewitt“ als Dessert. Wer noch keinen Spatzekloß gegessen hat, kennt die Rhöner Küche nicht.

Der Samstag, 25.Juli 2020

Start in den Tag mit einem herzhaften Frühstück nach Rhöner Art.

Um 13.00 Uhr Start zum 11. Rhönschaf-Lauf als echten Genusslauf mit 10 bzw. 15 km Streckenlänge oder über die halbe Marathondistanz von 21 km. Eine Zeitnahme fehlt zwar aber dafür gibt es unterwegs viele Erlebnisse und kulinarische Überraschungen.

Nach dem Start auf der Hochrhön an der Schornhecke laufen wir von der Ulsterquelle über das Rote Moor und die Fuldaquelle zum Gipfel der Tour zum Kraftplatz Schafstein.

Danach geht es talwärts zur Rhönschäferin Julia und zurück zum Ziel in krenzers Streuobstwiese. Es bleibt insgesamt ein steigungsarmer Lauf mit schaaafem Rahmenprogramm und etlichen Genusspausen.

Anschließend bleibt Zeit zum Aus- und Entspannen z.B. in der eingeheizten Schäferwagensauna bis es um 18.30 Uhr zum Genussläufer-Menü geht.

Der Sonntag Morgen, 26.Juli 2020

Ausspannen, Regenerieren, aber alles erst nach einem herzhaften Frühstück – mit Spezialitäten vom Rhönlamm. Anschließend individuelle Wanderungen oder Heimreise.