Die neue GORE Bekleidung für den Frühling 2018

Atmungsaktivität trotz absolutem Regenschutz

Das ist ein hohes Ziel, aber diese mit 118 Gramm sehr leichte Jacke aus GORE-Tex namens Shakedry hat es erreicht. Eine Funktionsjacke für ambitionierte Läufer, die bei jedem Wetter Ihren Trainingsplan erfüllen wollen. Die neue Jacke von GORE ist nämlich mit der innovativen Shakedry Produkttechnologie ausgerüstet.

Die revolutionäre Membrane-Konstruktion verzichtet auf ein Obermaterial und verhindert somit das Auskühlen. Durch kurzes Ausschütteln kann die Oberfläche von durchnässtem Obermaterial getrocknet werden. Zusammengefasst ist die Jacke ein absoluter Luxusbegleiter: Leicht, extrem atmungsaktiv, dauerhaft wasserdicht und winddicht. Daneben besteht die Möglichkeit, die Jacke auch in der vorn angebrachten Reisverschlußtasche zu verstauen. Neben dem minimalen Packmaß und der endanliegenden Kapuze gibt es nur einen Wermutstropfen: Lange Läufe mit Laufrucksack würden wir in Kombination mit der Jacke nicht empfehlen, da das Material dafür vermutlich zu sensibel ist.

Feminin in den Frühling

Das neue langärmlige GORE Shirt R5 kommt 2018 mit femininem Schnitt für Läuferinnen. Ganz gleich, ob für das Training auf der Straße, der Laufbahn oder den Thüringer Trail, der Netzrücken kühlt an heißen Tagen und reflektierende Einsätze geben auch im Dunkeln Sicherheit. Daneben kommen die neuen Oberteile mit Daumenloch im Ärmelsaum und Netzeinsätzen für noch mehr Ventilation.

Kampf den Frühlingsstürmen

Wenn der Wind wieder über das Feld bläst, wird es schnell kalt an Brust und Rücken. Empfehlenswert ist da das clevere Zwiebelprinzip z.B. mit den neuen GORE Westen. Es zielt darauf ab, den Rumpf warm und schweißfrei zu halten. An kalten, trockenen Tagen kann man selbst bei kühlem Wetter die geliebte Joggingrunde vor oder nach der Arbeit gedreht werden. Die neuen Westen sind absolut winddicht, extrem atmungsaktiv und wasserabweisend. Außerdem hilft der anliegende Stehkragen mit Fleece-Besatz gegen den Frosch im Hals am nächsten Tag.