10. Rhönschaf Erlebnis Lauf vorerst zum letzten Mal

Am vergangenen Wochenende fand er zum zehnten und vorerst letzten Male statt, der gemeinsam mit „Krenzers Rhön“ ausgetragene Rhönschaferlebnislauf. Pate stand Am Anfang der Thüringer Wildkatzenlauf. Jürgen als Inhaber des Hotels dachte bei einem Besuch im Laufladen Erfurt, warum nicht auch mal einen Lauf rund um das markante Rhönschaf, um das sich auch die Hotelgeschichte von Krenzers Rhön, insbsondere des Rhönschafhotels dreht, bei sich rund um das Hotel veranstalten. Immer war es uns ein Anliegen, den Halbmarathon ohne primäres Zeitziel als Landschaftserlebnislauf, eingebettet in ein kulinarisches Wochenende, durchzuführen. Geschichten rund um die ehemalige innerdeutsche Grenze, das schwarze Moor, das Dreiländereck HE / BY / TH, das hohe Polster und die Schäferei Weckbach oder später den Siegelhof in Melperts entführten die LäuferInnen in die Geheimnisse der Rhön. Hervorzuheben ist natürlich neben der sportlichen Herausforderung auch immer wieder der dreitägige, kulinarische Hochgenuss mittels Rhöner Spezialitäten, sei es Jürgens Eigenbräu „Krenzers 40“, die Spatzeklös´, die Ziegen – oder Lammbratwürste, die – salami und vieles andere määhr….Er wird uns persönlich im jährlichen Laufkalender fehlen, denn es waren auch immer wieder nivauvolle Kontakte mit Sportlern, Freunden, Bekannten. Aber nach 10 Jahren war und ist zeit für Neues. Und wer es bisher nicht geschafft hat, der hat wirklich was verpaßt !